Bye, bye Sommer...

Der Sommer verabschiedet sich. Noch zeigen sich die Bäume und Sträucher in ihrem grünen Sommerkleid, aber die ersten Sträucher beginnen schon ihre Blätter zu verfärben. 

Bei uns macht die Felsenbirne den Anfang, die mit ihren Rot-, Orange- und Gelbtöne nochmals auftrumpht. 

Leuchtend gelb zeigt sich der Judasbaum - er gehört zu meinen Lieblingsgehölzen. Vor allem im Frühling begeistert er mich mit seinen außergewöhnlichen Blüten. Die weiße Kalkfarbe soll den Baum vor Rehen schützen, die uns morgens immer besuchen kommen. Wir haben sehr gute Erfahrung mit der Farbe gemacht. 

Ich mag das Zusammenspiel vom Gelb des Judasbaums und dem Rot des Zierapfels.



Der Sommer verabschiedet sich, aber er hinterlässt uns in diesem Jahr eine überreiche Ernte. Wir ernten Äpfel, Quitten, Weintrauben. Auch die ersten Pilze habe ich bei einem Spaziergang mit den Hunden im Wald schon entdeckt. Das Grundstück ist von riesigen Kastanienbäumen umgeben. Die Kastanien sind schon in den Startlöchern und ich freu mich, auf das erste Kastanienbraten mit frischem Apfelmost.

Im Garten haben die vielen Gräser ihren großen Auftritt. 



Das Staudenbeet bei der Sitzmauer am Schwimmbad hat sich prächtig entwickelt. Jetzt blüht dort das zarte Perlkörbchen und die Bartblume  - 42 Hummeln habe ich heute in diesem Bereich gezählt. 

 

 

Letztes Jahr habe ich weißblühende Königskerzen gesetzt. Nach einem Rückschnitt im Sommer blühen sie jetzt ein zweites Mal - wenn auch nicht ganz so prächtig.

Hier noch ein Bild mit Blick vom mittleren Gartenbereich nach oben - alle Gehölze, die man sieht haben wir selbst gepflanzt, mit Ausnahme der Vogelkirsche (der Baum, der am Bild am höchsten ist). Die Vogelkirsche ist wohl wild aufgegangen und ich bin der Vorbesitzerin dankbar, dass sie sie nicht gefällt hat.


Habt einen schönen Abend!





Kommentare

  1. Da habt ihr ein richtiges Paradies geschaffen und auch der Gartenteich hat sich sehr schön eingewachsen. Das Herbstlaub wird jetzt sicher schnell noch bunter. Hoffentlich bleibt es noch länger warm.
    LG aus Wien

    AntwortenLöschen
  2. Der Herbst bringt noch einmal eine Farbenpracht in den Garten. Das Schilfgras präsentiert seine Blüten wie ein Feuerwerk. Schön ist Euer Garten jetzt!
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  3. Nach dieser herrlichen Gartenführung weiß ich jetzt wieder warum ich Blogger viel lieber als Insta mag ;-)
    Einen schönen guten Morgen wünscht Silke

    AntwortenLöschen
  4. Ist das schön bei euch! Ja, der Herbst lässt sich nun kaum noch verleugnen :-)
    Es wird immer bunter und das liebe ich sehr!
    Ganz viele liebe Septembergrüße von der Urte

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.