Neuer Anfang

 

Fast hätte sich der Beitrag nahtlos an den letzten anschließen können - am Wochenende schneite es und bedeckte den Garten mit einer weißen Haube. Das Gute am Aprilschnee ist aber, dass er nie lange hält und so genießen wir wieder das frische Grün des Neuaustriebs und den Zauber des Frühlings. Am schönsten finde ich das leuchtende Grün der Birkenblätter. 


Die Birken wachsen bei uns zwischen der Schwimmteichebene und dem unteren Gartenbereich. Nicht nur das Grün der Blätter erfreut uns, sondern auch die vielen Blüten im Garten. Die weiße Magnolie stammt von der Vorbesitzerin, die nur wenig gepflanzt hatte. Ursprünglich waren die Blüten pastellgelb, mittlerweile ist die Farbe verschwunden und sie blühen reinweiß. Bei unserem Einzug schenkte sie uns eine Blüte und noch heute erinnere mich beim Anblick der Magnolienblüten an diesen Tag.

Die Tulpen beginnen zu blühen. Im Herbst haben wir wieder eifrig gepflanzt. Den Pfingstrosenweg haben wir mit lachs-, rosa- und lilafarbenen Tulpen bepflanzt. Die Farbenkombination mögen wir sehr gern.

Sie lösen die Lenzrosen ab, die von Jahr zu Jahr größer und schöner werden.


Die Blutpflaume blüht überreich - sie gehört zu unseren Lieblingsbäumen im Garten. 

ln diesem Jahr stehen noch viele Veränderungen an. Wir werden den Schwimmteich fertigstellen und mit der Bepflanzung rund um den Schwimmbereich beginnen. 


Gänzlich neu wird der (bisher vernachlässigte) Vorgarten. Wir haben schon vor einem Jahr die kaputte Fichtenhecke durch eine einheimische Eibenhecke ersetzt. Fast die ganze Grundstückslänge lang erstreckt sich hier ein kleiner Hang, den wir bepflanzen müssen. Ein Teil davon liegt ganz im Schatten, der durch das Haus bedingt ist. Wir haben uns entschlossen, hier 170 Stück weiße Rispenhortensien zu pflanzen. Wir können sie im Frühling zurückschneiden und hier den Hang und die Hecke pflege. Da sie für die Insektenwelt nichts bietet, wollen wir den restlichen Bereich, der reichliche Sonne abbekommt, möglichst naturnah gestalten: Wildrosen und Wildstauden in Weiß, Pink und Lila, beim Haupteingang soll ein Pfingstrosenbeet entstehen - mit der Sorte Jan von Leeuwen haben wir sehr gute Erfahrungen gemacht.

Ein neues Gartenjahr hat begonnen - wir freuen uns darauf.

Kommentare

  1. Schön, wieder von Euch zu lesen.
    Die Bilder vom Schwimmteich sind klasse, das wird DAS Sommerhighlight.
    Und 170 Hortensien pflanzen, Respekt.
    Da bin ich gespannt. Das wird bestimmt toll aussehen.
    Dir einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.