Auf Wolke Sieben...

In den vergangenen Wochen hatte uns die Arbeit fest in Griff. Erst heute kann ich Euch einer meiner Lieblingspflanzen im Garten vorstellen - den Bergknöterich "Johanniswolke". Obwohl die Aufnahmen schon einige Wochen alt sind, bringen seine weißen Blüten den Garten weiterhin zum Strahlen...

Wir haben ihn vor zwei Jahren gepflanzt - ein kleines Pflänzchen in einem kleinen Töpfchen. Nie hätten wir gedacht, dass er binnen kurzer Zeit so riesig wird. Kaum gepflanzt, schießen seine Stengel in die Höhe. Er braucht Platz, um seine Schönheit zu entfalten. Ansonsten ist er sehr anspruchslos - bei uns wird er weder gedüngt noch geschnitten. Die im Winter zusammenfallenden Stengel lassen wir liegen - sie geben den Neuaustrieb Halt und bieten Insekten Unterschlupf.

Häufig liest man, dass seine Blüten einen sehr unangenehmen Duft entwickeln - unser Wölkchen ist absolut geruchsneutral.

Mit seinen Blüten zieht er unglaublich viele Schwebfliegen an. Sie scheinen sich ein schönes Plätzchen ausgesucht zu haben - von weitem wirkt das Johanniswölkchen wirklich wie eine kleine Wolke. 

Habt alle ein schönes Wochenende!

Kommentare

  1. Die weißen Wolken sind ein tolle Anblick im Beet!
    Liebe Grüße von Ingrid, der Pfälzerin

    AntwortenLöschen
  2. In einem großen Garten besonders schön. Sicher auch bei Bienen sehr begehrt.
    Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  3. WOW das schaut irre schön aus und ich freue mich sehr, dass Du Dich gemeldest. Habe Dich und Euren wundervollen Garten schon sehr vermisst.

    Sommerliche Grüße
    von Anke

    AntwortenLöschen
  4. Ich find´s toll, wenn so schöne Pflanzen auch noch anspruchslos sind!
    Liebe Grüße Renate D.

    AntwortenLöschen
  5. Uiii wie schön, das Wölkchen hätte ich mir wohl auch ausgesucht wenn ich so ein Insekt wäre, aber im Ernst: Ich halte Ausschau ob hier nicht auch ein Wölkchen einziehen kann?!

    Liebe Wochenendgrüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Wie schön! Ich mag alle Knöterichsorten sehr gerne, aber eurer ist ganz besonder hübsch und üppig!
    LG
    Centi

    AntwortenLöschen
  7. Die Pflanze sieht toll aus!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  8. Wie schön, wieder von Euch zu lesen.
    Und dann direkt mit so einer feinen weißen Wolke, toll schaut das aus.
    Knöteriche mag ich gerne, es war meine erste Pflanze auf dem Balkon meiner ersten Wohnung.
    Habt einen schönen Abend
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Eine schöne offensichtlich anspruchlose Pflanze...danke für den Tip

    liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  10. Ohhhh, ich sollte endlich, endlich, endlich auch einen Platz für ihn finden. So ein stattlicher Kerl und ich lieeeeebe weiße Blüten, weil sie die Schattenecken erhellen.
    Schöne Zeit und viel Freude damit.
    Liebste Grüße aus Kärnten
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  11. Oh, diese Pflanze schaut ja wunderschön aus! Ein herrlicher Anblick.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  12. Wow, eine wirklich schöne Pflanze, die wäre auch was für unseren Garten. Danke fürs Zeigen.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  13. Er sieht aus, wie der Schlingknöterich, den wir hier vielfach an der Autobahn und in
    verwilderten Gärten sehen. Er verbreitet sich schnell und die Gärtner mögen ihn nicht,
    obwohl seine Blüten wunderschön sind.
    Vor allem kann man aus seinen Ranken wunderschöne Kränze winden, das geht wirklich viel besser, als mit Weiden.
    Schön , dass du wieder da bist.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  14. Schön, wieder von euch zu hören und gleich mit der Vorstellung der prächtigen Johanniswolke
    Ein feines Wochenende wünsche ich euch - lieben Gruß, Marita

    AntwortenLöschen

Kommentar posten

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.