Das Leuchten der Blätter im Herbst...

Ich bin ein Kind des Herbstes - ich liebe es, wenn es kühler wird und die Tage wieder kürzer werden...  Der Ausblick von unserer Terrasse auf die Wälder ist im Herbst fast am schönsten. Ich mag die sich zu färben beginnenden Blätter der Waldbäume...

Auch im Garten hat der Herbst Einzug gehalten. Die Wildkirsche an der Grundstücksgrenze hat schon einen Großteil ihrer Blätter abgeworfen.

Zwei Gehölze warten in unserem Garten mit einer spektakulären Herbstfärbung auf. Die Felsenbirne, die wir neben die Terrasse gesetzt haben, leuchten rot. Wir sehen die Felsenbirne auch von unserem Küchenfenster aus. Sie ist das ganze Jahr ein schöner Anblick. Im Frühling genießen wir die großen, weißen Blüten im Frühling, im Sommer die Früchte, im Herbst das Farbfeuerwerk und im Winter den schönen Stamm und die Verästelung.   

Das zweite Gehölz, das im Herbst besonders schön ist, ist die Zaubernuss. Wir beachten den Strauch das ganze Jahr fast nicht. Anfang Februar erfreut er uns mit den ersten Blüten, bald aber ziehen die Schneeglöckchen und Krokusse alle Blicke auf sich, sodass der Strauch in den Hintergrund gerät. Erst im Herbst erinnern wir uns wieder an die Zaubernuss. Ihre Blätter leuchten in rot und orange und bringen so das Beet zum Strahlen.

Habt einen schönen Tag!



Kommentare

  1. Guten Morgen,
    wunderschön dein herbstlicher Garten. Die Zaubernuss mit den rot-orangen Blättern gefällt mir sehr gut.
    Dir einen guten Wochenstart und
    liebe Grüsse
    Eda

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,
    wir haben hier auch eine Felsenbirne im Leudelsbachtal und eine Zaubernuss wächst im Garten der Nachbarin, die ist soooo schön.

    Aber deine Bilder sind auch wunderschön und ich muß immer wieder sagen, der Herbst ist das Schönste, was es gibt und die Natur langt nochmals kräftig zu, bevor sie schlafen geht.

    Auch ich bin ein Herbstkind aber modisch eher der Wintertyp und das ist auch in Ordnung, denn beide Jahreszeiten mag ich sehr neben dem Frühling. Den Sommer könnte man weglassen. Jaaa, ich gehe ja gleich wieder, bevor ich Haue bekomme.

    Übrigens Kränze binden ist nicht schwer, mit diesen Knöterich, der legt sich schon von alleine so hin. Also ran an das Werk, es glingt.

    Lieben Gruß und komm gut in die Woche.

    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag den Herbst mit seinen Farben und auch dem Nebel sehr gerne. Nachdem wir jetzt eigentlich eher Sommer bis Mitte Oktober hatten, hat die Natur in den letzten Tagen den Schalter richtig rumgedreht. Viele Bäume sind fast "über Nacht" kahl geworden und heute Nacht hatten wir den ersten Frost.
    LG, Varis

    AntwortenLöschen
  4. We Finns have a special word for colourful autumn leaves: RUSKA. This year it was beautiful indeed, but now the beauty lies on the ground :) Wishing you a good week.

    AntwortenLöschen
  5. Deine Zaubernuss ist wirklich zauberhaft. Das ist ein Gehölz für zwei Jahreszeiten.
    Ich habe keine, daher muss mein Pfaffenhütchen Herbstzauber bieten.
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja ein traumhafter Ausblick von deiner Terrasse auf Berge und Wald. Gerade jetzt im Herbst, wenn die Farben sich täglich ändern.
    Wir haben Freunde mit einem winzigen Garten....als Hausbaum hat der Gärtner die Felsenbirne als Hochstamm empfohlen, weil sie, wie du schreibst, ganzjährig ein Blickfang ist. Ganz besonders jetzt im Herbst mit den leuchtend roten Blättern.
    LG Sigrun

    AntwortenLöschen
  7. Was für wundervolle Herbstbilder!
    Und ja, die Kupferfelsenbirne ist wirklich ein traumhafter Baum/Strauch. Leider hatte ich sie 1997 an die Ostgrenze 'verbannt', wo wir sie immer wegen der Nachbarn einkürzen müssen. Sie hätte an der Nordgrenze, wo sie unsere Nachbarn und uns erfreut hätte, einen besseren Standort gehabt. Aber da ist mir vor einigen Jahren eine Felsenbirne sogar vertrocknet - als dort noch die alten Kiefern viel verschatteten und kaum Wasser auf den Boden ließen. Und unsere wunderschöne etwas höhere Felsenbirne an unserer Südseite wird nun schon wieder von unseren Nachbarn angemahnt, da sie ihnen viel zu hoch ist. Gärten und ihre Grenzen :-(
    Mit er Zaubernuß hatte ich es mal auf der gelben Seite des Gartens probiert. Aber die war ihr wohl zu schattig und anscheinend auch zu trocken. Mit den Sträuchern habe ich anscheinend kein Glück. Denn zeitgleich hatte ich meiner Mutter damals eine orangefarbene besorgt, die leider auch nicht sehr lange in ihrem Garten überlebte. Es sind wohl eher Solitärsträucher …
    Herbstliche Grüße von Silke, die altes Efeu wärmstens empfehlen kann. Nur es braucht Geduld - ca. 12 Jahre bis es blüht und eine gute Schere ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Ich liebe den Herbst auch! Dieses Farbfeuerwerk ist gigantisch! Leider hat der erste Herbststurm schon die meisten Blätter von den Bäumen gefegt. Der Ausblick von Eurer Terrasse ist der Knaller!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag ja den Herbst sehr gerne, aber er kam so schnell und so kalt daher, puh, mich friet es.
    Dein Ausblick über das hübsche Tal ist ja einmalig, hat nicht jeder, unser Blick geht nur bis an die nächste Hauswand, allerdings mit meinem Naturgarten im Vordergrund.
    Liebe Grüße Edith

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschöne Bilder. Ich mag den Herbst auch, wie jede Jahreszeit, denn alle haben ihren ganz besonderen Reiz. Was ich aber hingegen nicht mag, und davon haben wir manchmal wirklich viel, ist Schmuddelwetter, wenn es einfach nur nass und kalt ist.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das sieht ja richtig spektakulär aus! Wir haben im Garten leider nicht ganz so viele Pflanzen mit einer derart einprägsamen Herbstfärbung. Leider. Alles Gute in die Steiermark und hoffentlich nicht zu viel Regen.

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  12. So schön so eine Zaubernuss! Was für eine tolle Herbstfärbung!
    Tolle Bilder vom Oktober :-)
    Ganz viele liebe Grüße
    von der Urte

    AntwortenLöschen
  13. Mir geht es da wie Dir. Ich liebe den Herbst mit seinen Farben und diesem wunderbaren Licht. Einfach nur schön - das zeigen auch Deine herrlichen Bilder. Dir einen lieben Gruß in den letzten Oktobertag. Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
  14. herrliche Bilder ..
    der Herbst war einfach grandios..

    mir ist aufgefallen dass man hier vom einzelnen Beitrag nirgendwo mehr hinkommt
    keine Startseite verlinkt ist
    kein Blognahme.. auch der Datenschutz muss eigentlich von jeder Seite aus erreichbar sein
    vielleicht lässt sich das ja noch einstellen ;)

    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzerklärung.